Dienstag, 05. April 2022, Soester Anzeiger Werl / Sport lokal


Handball, 1. Kreisklasse Hellweg 2, Herren: SuS Oberaden IV – Werler TV 17:19 (10:8). Zu Beginn der zweiten Hälfte war beim 10:10 alles wieder offen (32.). Die Partie blieb weiter eng und

Oberaden IV führte letztmals beim 12:11 (36.). Bis zum Spielende erarbeitete sich der WTV einen Vorsprung von zwei Treffern, machte mit dem 16:19 durch Anil Caput alles klar (59.). „Wir sind in beiden Hälften in alte Muster gefallen, haben bei jeder Entscheidung lamentiert. In der zweiten Hälfte hat uns unser Torwart Jovan Jovic gerettet“, resümierte Werls Trainer Dominik Junker.

Werler TV: M. Dorschu (31. Jovic); Caput (11/1), N. Dil, T. Twesten (2), Koal, Mawick, K. Twesten, Kuhlmann (1), Iacovino, N. Hoffmann (3), Wetzel, Deleski (2).

Werler TV – SGH Unna Massen IV, Di., 20 Uhr, Hinspiel 15:30. Zweiter gegen Erster: Beide gehen mit 8:2 Punkten ins Rennen. „Wir haben Bock zu gewinnen, zudem wollen wir in einer Gruppe mit nur drei Mannschaften Erster werden. Ein Sieg ist Pflicht“, so Werls Coach Dominik Junker. Der Kader ist komplett.  ju

©2022 WTV-Handball